Die Hotelier-Familie Schegerer erwarb im Jahr 1963 die Grundstücke in der Lerchenstrasse in Bad Wörishofen. Ihr bisheriges Haus „Angelika“ wurde, mit knapp 20 Betten, für die immer größer werdende Anzahl der Stammgäste zu klein.

Nach eineinhalbjähriger Bauzeit, eröffnete das damalige »Kurheim Angerhof« seine Türen. Die etwas mehr als 30 Betten reichten bald schon nicht mehr aus und so wurde Ende der 60er Jahre die Bettenanzahl auf fast 50 Betten erweitert. Anfang der 70er Jahre kam ein Hallenbad hinzu.

Seit nun drei Generationen investiert die Inhaber Familie jährlich in das Hotel, nicht nur um den Standard zu halten, sondern auch kontinuierlich zu verbessern, damit es der »Traumurlaub« bleibt – in einem der führendnen Hotels im Allgäu.

»Ein zufriedener Gast ist für uns Motivation und Ansporn noch besser zu werden.«

Chronik

1979 – Erweiterung der Kneippabteilung und des Restaurants

1985 – Neubau einer Tiefgarage und Gästezimmer

1991 – Schaffung neuer Appartements durch Verbindung eines Nebengebäudes

1996 – Ausbau der kompletten dritten Etage

1997 – Anbau eines Wintergartens mit Terrasse direkt am Wörthbach

2001 – Verleihung der 4-Sterne

2003 – Erwerb und Anbindung eines weiteren Nebengebäudes mit Ferienwohnungen

2004 – Eröffnung der ANGERHOF Vital-Therme mit Thermal-Solebad und Sauna-Welt

2007 – Neugestaltung der Westfassade mit Turmzimmer

2009 – Modernisierung Kneipp-Spa-Abteilung

2009 bis 2011 – Umgestaltung der Süd- und Westfassade und Modernisierung von 30 Zimmern

2013 – Erneuerung des Bereichs „Am Anger“ mit Wintergarten-Suiten „Birke“ und den Zimmern „Lindenblüte“, Erweiterung der Wellness- und Kosmetikabteilung mit dem neuen Bali-Ruheraum und einer Stubensauna